Blick aufs Meer

der Blick aufs Meer
Blick aufs Meer

Blick auf Meer

Die Wächter der Osterinsel

Es ist schön, aufs Meer zu schauen. Aber wenn wir immer nur den Blick aufs Meer richten, bekommen wir nicht mehr mit, was rechts und links und was hinter uns geschieht. Diese Herren der Osterinsel sahen zu lange starr aufs Meer. Sie nahmen nicht wahr, dass hinter ihnen die Wälder abgeholzt wurden und schließlich die Bewohner verschwanden.

Wie Sie im Bild sehen, war nur einer von fünfzehn Wächtern der Osterinsel bereit, einmal zur Seite zu schauen, und dass auch nur, durch die von mir vorgenommene Bildmanipulation.

Festhalten an Bewährtem

ringsumsicht
nehme wahr was ringsum geschieht

Haben wir Menschen uns inzwischen weiterentwickelt? In Gesprächen erlebe ich sehr oft, die immer gleichen Grundhaltungen. In einer Welt mit so vielen, meist negativen Informationen, halten die Menschen an Bekanntem und Bewährtem fest. Sei es die Bank oder Sparkasse, bei der bereits die Großeltern Kunde waren, die Telekommunikationsgesellschaft, die es gefühlt schon immer gab, oder einfach nur der Bäcker, den man kennt.

Die Angst

Die Angst vor Betrug, Verlusten und dem Unbekannten allgemein lassen uns häufig am Bewährten festhalten. Die Globalisierung, die uns Bürgern sowohl Vorteile als auch gefühlte Nachteile brachte, verstärkte dieses Verhalten zusätzlich.

Soziale Netzwerke

Scheinbar im Widerspruch dazu steht die riesige Zahl an Mitgliedern bei sogenannten Sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook. Menschen, die in diesen Medienplattformen alles von sich preisgeben, Ihre Daten, Ihr Gesichtserkennung, Ihre intimen Bilder und mehr, ahnen zumindest, was hier mit ihren Daten geschieht. Sie stimmen dem zu, nur weil Freunde und Bekannte das auch tun. Täglich werden 65 Milliarden (65.000.000.000) Nachrichten und Bilder über WhatsApp verschickt. Nur wenige wissen, dass sie mit der Nutzung dieses Dienstes ihre Rechte an ihren versandten Bildern verlieren. „Na und?“ lauten oft die Antworten auf diese Information. Dabei gibt es gute, sichere und europäische Alternativen. Die Installation dauert, zwei Minuten.

Die gleichen Menschen

Es sind häufig die gleichen Menschen,  die alles über sich durch Fotos auf Instagram preisgeben,  und andererseits z.B. nur  Ihrer Sparkasse trauen. Was ist da mit uns passiert? Soziale Medien sind ein Teil der oft gescholtenen Globalisierung.

Jeder Fünfzehnte

Vielleicht ist es nur jeder Fünfzehnte der bereit ist, einmal zur Seite zu schauen oder sich gar umzudrehen. Rechts und links von uns und auch hinter uns bestehen  sehr viele Möglichkeiten, die wir uns entgehen lassen.  Eine dieser Möglichkeiten ist die von mir bereits öfter beschriebene Geldanlage ab CHF 10.000. Nicht jeder, sondern nur die, die nicht ausschließlich aufs Meer schauen, profitieren davon.

Invest Lighthouse